Fruchtige Barbecue-Soße

Aktualisiert: 22. Juni 2019

Was beim perfekten Grillabend nicht fehlen darf? Barbecuesoße! Bei der perfekten Soße scheiden sich oft die Geister. Vielen ist die klassische Barbecuesoße zu rauchig. Wir haben der amerikanischen Soßenklassiker mit einem asiatischen Touch kombiniert. Herausgekommen ist: Eine Barbecuesoße mit einem leichten Raucharoma und einer fruchtigen Note. Aber das beste daran: Im Vergleich zu Supermarktsoßen weiß man hier wirklich was drinnen ist.


FÜR 4 PORTIONEN:

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

85ml brauner Rohrzucker

170ml Ananassaft

2 EL Sojasauce

60ml Apfelessig (naturtrüb)

60ml Ketchup

2g Ingwer

1/2 Limette

1 Zweig Rosmarin

1 Prise Cayennepfeffer

Öl










1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen und den Ingwer schälen.


2. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch & Ingwer (gepresst) und den Zweig Rosmarin für etwa 5 Minuten andünsten. Dabei ständig umrühren. Mit der Sojasauce ablöschen und etwas einkochen lassen. Danach mit Ananassaft & Apfelessig aufgießen.


3. Den Zucker & das Ketchup hinzufügen, mit einer kräftigen Prise Cayennepfeffer würzen und bei mittlerer Hitze für etwa 25 Minuten einkochen bis eine dick-/zähflüssige Sauce entsteht. Alle paar Minuten umrühren nicht vergessen, damit nichts am Boden des Topfs anbrennt.


4. Wenn die Sauce fertig eingekocht ist, den Rosmarinzweig herausnehmen und den Saft einer halben Limette hineinpressen. Alles gut vermischen. Die fruchtige Barbecue-Soße passt perfekt zu Gegrilltem & asiatischen Gerichten!


5. Wer die Soße einige Tage aufheben möchte, verwendet am besten ein luftdichtes Glas. Heiß ausspülen, Soße rein, in den Kühlschrank und nur mit einem sauberen Löffel die Soße entnehmen.



© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at