Gemüseküchlein mit Halloumi & Balsamicotomaten

Aktualisiert: 22. Juni 2019

Wenn es besonders heiß ist, kommen bei uns meist leichte Gerichte auf den Tisch. Unser Favorit für Tage über 30 Grad: Gemüseküchlein mit Frühlingszwiebel, Mais und Gruyère. Dazu gibt's gegrillten Halloumi, Balsamicotomaten und Knoblauch aus dem Rohr, Rucola und Kräuter aus dem Garten. Das Gericht wurde übrigens beim Austria Food Blog Award in der Kategorie "Paradeiser Challenge" mit dem 3. Platz ausgezeichnet.

FÜR 2 PORTIONEN:

12 Cocktailtomaten

1 Halloumi (200g)

1/4 einer Knoblauchknolle

5 EL Balsamicoessig & Olivenöl

Für die Küchlein:

35g Dinkelmehl (glatt)

1 TL Backpulver

1 Ei

75 ml Milch

1 Frühlingszwiebel

100g Mais

15g Gruyère (Käse)

2 Händevoll Rucola

Salz & Pfeffer

1 TL Butter

Getrocknete & frische Kräuter


1. Das Backrohr auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.


2. Die Cocktailtomaten halbieren und in eine Auflaufform legen. Mit 5 EL Balsamicoessig, 5 EL Olivenöl beträufeln und mit einer kräftigen Prise Salz würzen. 3. Die Knoblauchknolle ungeschält vorsichtig mit den Händen vierteln (nicht durchschneiden!). Die Knoblauchzehen sollten möglichst noch zusammenhängen. Nun die äußerste, trockene Schalenschicht entfernen und den Knoblauch oben quer aufschneiden, sodass möglichst alle Zehen angeschnitten sind. Den Knoblauch auf ein großes Stück Alufolie auf den Strunk setzen und die Zehen mit Öl beträufeln. Die Alufolie oben verschließen, sodass nichts heraustropfen kann, aber genügend Platz für entstehenden Dampf bleibt. Den eingepackten Knoblauch in die Mitte der Auflaufform stellen. Die Auflaufform für 20 Minuten in das Backrohr geben.


4. Währenddessen den Käse reiben und Mais abtropfen. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. In einer Schüssel das Ei, 75 ml Milch, 1 Prise Salz, Pfeffer & getrocknete ital. Kräuter verquirlen. 40g Mehl & 1 TL Backpulver vermischen und nach und nach in die Ei-Milch-Mischung einrühren. Nun den geriebenen Käse, Mais & Frühlingszwiebel hinzugeben.


5. Halloumi abtropfen und in einer Grillpfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten bei starker Hitze goldbraun grillen. Danach den Halloumi in drei dünne Scheiben schneiden und die noch nicht gegrillten Seiten ebenfalls kurz goldbraun grillen.


6. In einer weiteren beschichteten Pfanne etwas Öl & Butter bei mittlerer bis hoher Hitze zerlassen. Einen Esslöffel von der Ei-Masse in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Beide Seiten jeweils für ca. 3-4 Minuten goldbraun backen.


7. Die Auflaufform aus dem Rohr nehmen, die Schale von den Knoblauchzehen entfernen und die Zehen mit einer Gabel zerdrücken.


8. Rucola waschen und auf einen Teller geben. Balsamicotomaten, den zerdrückten Knoblauch, Halloumischeiben und Küchlein auf dem Rucola anrichten. Mit Kräutern garnieren.

© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at