Kürbispasta mit gerösteten Haselnüssen

Aktualisiert: 23. Juni 2019

Juhu! Herbstzeit ist Kürbiszeit! Wir lieben Kürbis in allen Variationen: in Risotto, in Ofengemüse, gegrillt, als Suppe und in Pasta - am liebsten mit Zwiebeln, gerösteten Haselnüssen, Petersilie und Parmesan. Schmeckt warm und kalt und eignet sich auch wunderbar zum Mitnehmen!

FÜR 2 PORTIONEN:

250g Nudeln nach Wahl

1/2 Hokkaido Kürbis

1 Zwiebel

100ml Weißwein

2 EL Schlagobers oder Cremefine

2 EL Haselnüsse

1 Prise Salz & Pfeffer

Petersilie

Parmesan

Öl (z.B. Rapsöl)



1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. (Tipp: Wir kochen die Nudeln immer 1-2 Minuten kürzer)


2. Kürbis waschen und in sehr kleine Stücke schneiden (Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden). Haselnüsse mit einem Mörser zerkleinern.


3. Zwiebel fein hacken. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen & die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Kürbisstücke hinzufügen. Den Kürbis so lange dünsten bis er sich mit dem Kochlöffel leicht zerdrücken lässt. Kürbis & Zwiebel mit Weißwein ablöschen und Hitze vom Herd zurücknehmen. Wenn der Wein verkocht ist, Schlagobers hinzufügen und alles nur mehr leicht köcheln lassen.


4. In einer Pfanne ohne Öl die zerkleinerten Haselnüsse leicht anrösten.


5. Nudeln mit der Kürbissoße vermischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Parmesan reiben. Petersilie waschen. Die Pasta mit Petersilie, geriebenem Parmesan & den gerösteten Haselnüssen servieren.

© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at