Knusprige SpiralkartoffelN mit Käse & Speck

Aktualisiert: 13. März 2019

Wer liebt sie nicht, die knusprigen Spiralkartoffeln vom Christkindlmarkt? Spiralkartoffeln sind aber nicht nur ein guter Snack für Zwischendurch, sondern lassen sich auch in eine Hauptspeise verwandeln. Mit würzigem Käse überbacken, Speckwürfeln und frischem Sauerrahmdip werden die Spiralkartoffeln ein deftiges Gericht, das definitiv Comfort-Food-Potenzial hat!


FÜR 2 PORTIONEN:

8-10 mittelgroße festkochende Kartoffeln

1 Handvoll geriebener Gruyère (Käse)

Sauerrahm-Dip

2 EL gerebelter Thymian

1-2 Knoblauchzehen

150g Speckwürfel (Für VegetarierInnen: das Gericht schmeckt auch ohne Speck super!)

5 EL Olivenöl

1 Prise Salz & Pfeffer

Und: Holz- oder Edelstahlspieße



1. Den Sauerrahm-Dip zubereiten. Das Backrohr auf 200-220° Ober-/Unterhitze vorheizen.


2. Die Kartoffeln waschen und sauber bürsten. Jeweils eine Kartoffel auf einen Spieß stecken und mit dem Messer spiralförmig bis zum Spieß einschneiden. Die Kartoffel sollte aussehen wie einzelne Chips aber noch miteinander verbunden sein. Die Scheiben vorsichtig auffächern, sodass Zwischenräume entstehen und die Spieße auf das Backblech legen.


3. Olivenöl, gerebelten Thymian und Knoblauch (gepresst) in einer Schüssel vermengen und mit einer kräftigen Prise Salz abschmecken Die Kartoffel-Spieße mit der Olivenöl-Thymian-Knoblauchmischung rundherum einpinseln. Den Käse über die Spiralkartoffeln geben. Die Kartoffel-Spieße für ca. 30 Minuten in das Backrohr geben bis sie goldbraun sind.


4. In der Zwischenzeit den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne für zirka 4-5 Minuten knusprig braten. Die fertigen Spiralkarfoffeln mit dem Speck und den Sauerrahm-Dip anrichten.

© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at