Pesto Rosso

Aktualisiert: 30. Dez 2018

Warum Pesto fertig kaufen, wenn es so schnell selbst gemacht ist und noch dazu besser und frischer schmeckt? Für Pesto Rosso versuchen wir immer alle Zutaten zuhause zu haben. Das hat uns an stressigen Tagen schon oft gerettet: Pesto ist schnell zubereitet, passt zu Nudeln, Gnocchi, als Brotaufstrich oder einfach zum Löffeln.

Unsere Empfehlung: Ein bisschen mehr Pesto als Vorrat machen. Dazu ein Gefäß (wir verwenden Rex-Gläser) nach Wahl heiß auswaschen, das Pesto einfüllen, möglichst luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Nur mit sauberem Besteck Pesto aus dem Glas nehmen, sonst schimmelt es schneller.


FÜR 2-3 PORTIONEN:

5–7 (halb-)getrocknete Tomaten

125ml Olivenöl

80g Parmesan

25g Pinienkerne

1 Prise Salz

4–5 Basilikumblätter

1 kleine Knoblauchzehe

1 Bio-Zitrone

1. Den Parmesan fein reiben und in eine Schüssel geben. Etwas Schale von der Bio-Zitrone abreiben. Die Pinienkerne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Achtung: Die Pinienkerne brennen schnell an. Den Knoblauch schälen und in Stücke schneiden. Basilikum waschen.


2. Tomaten, Parmesan, Pinienkerne, Salz, Basilikum, Knoblauch und Zitronen-Zesten in einen kleinen Mixer (zum Beispiel: * https://amzn.to/2Ai9mT3) geben und das Olivenöl hinzufügen. Nun die Zutaten fein mixen und abschmecken. Wenn die Konsistenz zu dick ist, kann noch etwas Olivenöl hinzugefügt werden.

* Affiliate Link (Amazon): Wenn du auf diesen Link klickst, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts, du hast dadurch keine zusätzlichen Kosten.

© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at