Polenta-Schnitten

Aktualisiert: 30. Dez 2018

Polenta ist wohl unsere liebste Beilage und passt zu vielen Gerichten. Polenta besteht meist aus Maisgrieß und ist schnell zubereitet. Wichtig ist, dass der Grieß langsam in die Flüssigkeit eingerührt wird. Ständiges Rühren bringt eine cremige Konsistenz und verhindert, dass die Polenta anbrennt. Zu Ofengemüse, Chili sin Carne und Gegrilltem passt Polenta besonders gut in Form von Schnitten. Hier gibt's das Rezept für euch.


FÜR 4 PORTIONEN

125g Polenta (Maisgrieß)

1 Prise Salz

2 EL Parmesan

1 Prise Muskatnuss

500ml Wasser

Nach Bedarf: 2 TL Butter



1. Alle Zutaten vorbereiten. Während dem Kochen muss es hier schnell gehen. Wasser mit einer kräftigen Prise Salz zum Kochen bringen.


2. Maisgrieß vorsichtig einrieseln lassen und dabei mit einem Schneebesen gleichmäßig umrühren.

Grieß einmal aufkochen lassen. Währenddessen immer umrühren. Hitze zurücknehmen und Polenta einige Minuten ziehen lassen.


3.Parmesan und nach Bedarf Butter hinzufügen. Durch die Butter wird die Polenta noch cremiger- Eine kleine Prise Muskatnuss ebenfalls hinzufügen.


4. Backblech oder Küchenbrett mit kaltem Wasser abspülen. Polenta gleichmäßig darauf verstreichen.Zirka 30 Minuten abkühlen lassen und die Polenta in Rauten schneiden. Vorsichtig mit einem Pfannenwender herausheben.


5. Wer die Polenta-Schnitten knusprig mag, kann diese noch in einer Pfanne mit etwas Öl jeweils 2 Minuten auf jeder Seite herausbacken. Passt perfekt als Beilage zu Ofengemüse oder Chili sin Carne. Bei unserem Polentaburger werden die Polenta-Schnitten sogar zum Mittelpunkt des Gerichts.



© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at