Zucchini-Kartoffel-Käse Puffer

Aktualisiert: 23. Feb 2019

Fleischlos, knusprig und perfekt zum Teilen - was will man mehr? Wir empfehlen als Beilage zu den Zucchini-Kartoffel Puffern Sauerrahmdip oder einen frischen und knackigen Salat!


FÜR 2 PORTIONEN:

2 mehlige Kartoffeln

2 mittelgroße Zucchini

150g Käse nach Wahl

1 Prise Salz & Pfeffer

1 Zwiebel

3 Zehen Knoblauch

1 Ei

Butter

Öl

Sauerrahm-Dip



1. Kartoffeln schälen und mit einer groben Reibe in eine Schüssel reiben. Die geriebenen Kartoffeln zugedeckt für zirka 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.


2. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und ebenfalls reiben. Die geriebenen Zucchini in ein frisches Leinentuch geben und die Flüssigkeit ausdrücken. Die geriebenen Zucchinistücke sollten so trocken wie möglich sein.


3. Zwiebel grob würfeln. Käse grob reiben. Sauerrahm-Dip zubereiten.


4. Kartoffeln aus den Kühlschrank nehmen und ebenfalls mit Hilfe eines Leinentuchs entwässern. Die Kartoffeln mit den Zucchini, Zwiebeln und Käse zu einer Masse vermengen. Knoblauchzehen pressen und zu der Masse geben. Ein Ei der Masse zufügen und alles gut vermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.


5. Butter und etwas Öl in einer beschichteten Pfanne vermischen. Die Kartoffel-Zucchini Masse zu einzelnen zirka 6cm breiten und 2cm dicken Laibchen formen und in der Butter-Öl-Mischung auf beiden Seiten jeweils 4 bis 5 Minuten anbraten. Mit dem Sauerrahm-Dip servieren.

© 2019 Lime&Lemon

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

hi@limeandlemon.at